Bei den Fußballern des Mittelrheinligisten SpVg Wesseling-Urfeld ist zurzeit der Wurm drin, obwohl es im Team stimmt. Bester Beweis sind die elf Gegentore in den letzten drei Spielen. Davor lief die Saison überragend. Nun fehlt den Fußballern in gewissen Momenten die Konzentration. Nicht alleine im Defensivverhalten, sondern auch beim Abschluss. „Wenn dann noch eine gewisse Arroganz dazukommt, läuft es wie im Moment,“ weiß Fußballlehrer Jupp Farkas.
Am Ostermontag kommt Borussia Freialdenhoven in das Ulrike-Meyfarth-Stadion. Das Team von Wilfried Hannes („Wir haben ein Torwartproblem“) steckt offensichtlich in einer Ergebniskrise. Farkas betont, dass seine Spieler noch eine Bringschuld offen haben. Derweil wurde mit Sacha Linden vom SSV Merten die erste Neuverpflichtung für die Defensive getätigt.

Quelle
KASTA

Print Friendly