Neues Spiel, altes Ziel. Wesseling auf Jagd nach drei Punkten. Kein leichtes unterfangen gegen den FC Hürth.

Mit uns im Tabellenkeller, dieses entspricht aber nicht der Leistungsstärke dieser Mannschaft.

Wir erwarten einen spielstarken FC Hürth, denen wir nur gewachsen sind, wenn jeder Spieler 100% und mehr seiner Leistung abrufen kann.

Das ganze Umfeld steht hinter Trainer und Mannschaft. Ersichtlich auch an den großen Bemühungen der Stadt Wesseling und Ihren

Verantwortlichen, die es in kurzer Zeit geschafft haben für den Verein eine neue Trainings und Spielstätte zu schaffen.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit, kann innerhalb der nächsten 2 Wochen, der neue Kunstrasenplatz, entstanden hinter der Kronenbuschhalle, offiziell durch den Bürgermeister übergeben werden.

Vielleicht hilft das auch Trainer und Mannschaft, die dann erstmals seit Jahren einen ganzen Platz zum Training zu Verfügung haben.

Hier bedanke ich mich als Teammanager beim Bürgermeister allen Mitarbeitern der Stadt Wesseling und allen Fraktionen für die schnelle Umsetzung des Projektes.

Laut unserem Physio Michael Dünnwald, werden am Sonntag fast alle Spieler wieder fit sein.Trainer Jupp Farkas hat auf vielen Positionen die Wahl der Qual, für den Sturm erhofft er sich, dass der Knoten bei den Spieler platzt und Sie wieder treffen.

Print Friendly